Große Äschen am Fluß Kupa

Posted in vode

Die Kupa (kroatisch) bzw. Kolpa (slowenisch) (auf deutsch Kulpa), von lateinisch Colapis oder Calapius ist ein fischreicher Nebenfluss der Save in Kroatien und Slowenien. Sie entspringt in Kroatien im Nationalpark Risnjak, der auf dem Gebiet Gorski Kotar liegt.

kupa 1  kupa 2 kupa 3

Der Fluss bildet auf etwa 100 km Länge am Oberlauf vom slowenischen Ort Osilnica beginnend die Grenze zwischen beiden Ländern bis in etwa zum slowenischen Ort Božakovo bei Metlika in der Bela krajina. Bis Karlovac auf kroatischem Gebiet gilt er als sauber und wird im Sommer zum Baden genutzt. Die Kolpa wurde im Jahr 2012 zur EDEN-Region (European Destination of ExcelleNce) gewählt. Eine Sonderbriefmarke der slowenischen Post wurde zu diesem Anlass herausgegeben.Die Kupa/Kolpa entspringt im Gorski kotar nordöstlich von Rijeka auf dem Gebiet des Nationalparks Risnjak. Nachdem ihr die Čabranka von links zugeflossen ist, bildet die Kupa/Kolpa dann die Grenze zu Slowenien, bevor sie hinter Metlika auf kroatischem Gebiet weiterfließt.